VVV: Wanderung zur Löwenburg / Siebengebirge

Der Verkehrs- und Verschönerungsverein (VVV) Hennef bietet am 25. Mai die Wanderung zur Löwenburg / Siebengebirge an. Los geht die zweieinhalbstündige Wanderung um 14 Uhr. Für Mitglieder kostet die Teilnahme 6 Euro, für Nichtmitglieder 10 Euro.

Der Verkehrs- und Verschönerungsverein (VVV) Hennef bietet am 25. Mai die Wanderung zur Löwenburg / Siebengebirge an. Los geht die zweieinhalbstündige Wanderung um 14 Uhr. Für Mitglieder kostet die Teilnahme 6 Euro, für Nichtmitglieder 10 Euro. Treffpunkt ist der Parkplatz Margarethenhöhe in Königswinter-Ittenbach. Infos und Anmeldung bei Hans-Georg Felix, Telefon: 02242/6766, E-Mail: felix-vtb@web.de.

1215 von den Sayner Grafen erbaut, war die Löwenburg zusammen mit der Burg Stadt Blankenberg Grenzsicherung gegen die Kölner Erzbischöfe mit ihren Burgen auf Wolkenburg und Drachenfels. Vom Parkplatz Margarethenhöhe führt der Weg auf gleichbleibender Höhe entlang des VVS – Forsthauses zum Lohrberg-Trachytsteinbruch, entlang einer Hudeweide und durch alte Buchenwälder zur Streuobstwiese am Löwenburger Hof, der ehemals Wirtschaftshof zur Versorgung der Ritter war und heute beliebte Gastwirtschaft mit großer Freiterrasse ist. Je nach Interesse und Möglichkeit, kann man entweder zur Burg aufsteigen (Höhenunterschied 100m) oder gleich den Platz im Wald - Café einnehmen. Vom Basaltkegel mit der Burgruine und ihrem Bergfried hat man einen phänomenalen Ausblick auf das Rheintal, das übrige Siebengebirge und bis weit in den Westerwald. Die Burgruine beeindruckt durch die Größe der Burganlage. Zum Schluß führt die Wanderung am Lohrberg entlang zurück zum Parkplatz hinab.

Alternative Veranstaltungstage

Samstag, 25.05.2019
Beginn: 14:00