Projektförderung Digitales Ehrenamt

(jb) Mit der „Projektförderung im Digitalen Ehrenamt“ stellt die Stadt Hennef jährlich 5.000 Euro bereit, die zur Förderung der Digitalisierung im Stadtgebiet beitragen sollen. Anträge für Förderprojekte können jährlich vom 1. Januar bis zum 15. Februar eingereicht werden. Die Anträge werden qualitativ bewertet und dem Ausschuss für Digitalisierung, Wirtschaft und Tourismus des Rates der Stadt zur Entscheidung vorgelegt.
Gemeinnützige oder ehrenamtliche tätige Personen, Communities, Vereine und Institutionen im Gebiet der Stadt Hennef können Anträge stellen. Außerdem können Projekt- und Abschlussarbeiten anderer Personen, Gruppen oder Institutionen gefördert werden, sofern sie helfen, die Digitalisierung im Stadtgebiet weiterzuentwickeln.

Gefördert werden Digitalisierungsprojekte, einschließlich Projekte von Bürgerwerkstätten mit Digitalisierungsbezug im Stadtgebiet Hennef, die beispielsweise dem Ausbau der IoT-Infrastruktur (Internet of Things), anderer digitaler Infrastrukturen oder Anwendungen in Hennef dienen sowie die Durchführung von Fortbildungen oder Workshops im Bereich digitale Bildung oder digitale Kinder- und Jugendarbeit in Hennef. Die maximale Fördersumme pro Projekt beträgt 1.250 Euro.

Weitere Informationen bekommt man bei der Abteilung Digitalisierung und IT der Stadt Hennef, Ansprechpartner ist Wolfgang Rossenbach, E-Mail: wolfgang.rossenbach(at)hennef.de und Maximilian Pfeifer, E-Mail: maximilian.pfeifer(at)hennef.de.

Meldung vom 10.1.2023.